Weihnachten - Was verbinden wir mit diesem Fest? Drei Bilderbuchkinos für die Grundschule

Weihnachten - Was verbinden wir mit diesem Fest? Drei Bilderbuchkinos für die Grundschule

In Fabel-Manier plaudern Fuchs, Bär und Reh darüber, was das "Wichtigste an Weihnachten" sei. Pointiert formuliert und witzig gezeichnet geht es um allzu menschliche Wünsche. Wäre es nicht wunderbar, wenn jeden Tag Weihnachten wäre? Max bringt sich in der amüsanten, originell bebilderten Geschichte "Alle Tage wieder" in eine bizarre Situation. Klassisch erzählt Anselm Grün die "Weihnachtsgeschichte" nach biblischen Motiven aus unterschiedlichen Evangelien, illustriert mit leuchtenden Malereien von Giuliano Ferri. Alle drei Bilderbuchkinos beschäftigen sich auf ganz unterschiedliche, sehr anregende Weise mit der Bedeutung von Weihnachten.

Das Begleitmaterial mit Info- und Arbeitsblättern zu jedem Titel ist für den Religions- und Deutschunterricht an Grundschulen konzipiert.



Zielgruppen: Grundschule, Kinderkirche, Kindertagesstätte
Stichworte: Weihnachten, Wunsch, Geschenk, Bedeutung
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Fächerzuordnung: Ethik / Religion, Deutsch, Kunst

Begleitendes Material (Auswahl)

Infos zur DVD
Inhaltsübersicht, Gliederung der DVD

Anknüpfungspunkte zu den Bildungsstandards der Länder
für die Grundschule

Methodische Vorschläge für den Grundschulunterricht
zum BiBuKi "Die Weihnachtsgeschichte"

Max Geschichte aus Sicht der Katze
Arbeitsblatt 4.4.5 zum BiBuKi "Alle Tage wieder"

Tierrätsel - Was ist das Wichtigste an Weihnachten?
Arbeitsblatt 5.4.1a zum BiBuKi "Das Wichtigste an Weihnachten"

Medientipps
 
Von Ina Hochreuther und Sabine Kögel-Popp
 
Literatur

Kinderbücher

Das Hausbuch zur Weihnachtszeit. Geschichten, Lieder und Gedichte. Gesammelt und illustriert von Rotraut S. Berner. Gerstenberg Verlag, 4. Auflage 2011. Eine Sammlung aus klassischen, vergessenen, abseitigen und ganz gegenwärtigen Gedichten, Liedern und Geschichten zu hören, die mit Weihnachten nicht kurzen Prozess macht.

Max Bolliger, Arcadio Lobto (Illus.): Der Weg zur Krippe, bohem press, Zürich / Frankfurt, 3. Auflage 2008. In dem wunderschön illustrierten Bilderbuch geht es um die Reise eines Hirten mit Krücken auf dem Weg zur Krippe.
 
Nathalie Dargent, Magali Le Huche (Illus.): Wie sich die Weihnachtsgans vor dem Ofen rettete. arsEdition München 2016.  Der Wolf, der Fuchs und das Wiesel wollen ein besonderes Weihnachtsessen zubereiten. Dabei denken sie auch an einen Gänsebraten. Doch die Gans trickst die drei mit ihren cleveren Ideen für das Festessen aus und die Tiere werden auf diese Weise zu Freunden. 
 
Monika Feth: Weihnachten steht vor der Tür. cbt 2014. Weihnachten steht vor der Tür … und das ist wunderbar, denn der Hauskater liebt Besuch! Doch wo bleibt er nur, dieser Weihnachten?, fragt er sich neugierig. Immerhin betreibt die Familie einen Riesenaufwand für diesen geheimnisvollen Besucher, den alle, außer dem Kater, zu kennen scheinen. Es wird gebastelt, eingekauft und Nahrung gehortet – in Form von Keksen – alles für Weihnachten! Der Kater traut sich kaum noch zu schlafen, denn Tag und Nacht lauert er Weihnachten auf. Ob er ihn wohl jemals kennenlernen wird?
 
Jacky Gleich (Illus.), Paul Gerhardt: Ich steh an deiner Krippen hier. edition chrismon, Frankfurt 2007. Die Illustratorin Jacky Gleich findet Bilder zu dem Weihnachtslied des berühmten Komponisten Paul Gerhardt, die uns beim Verstehen seines Liedtextes helfen. 
 
Peter Hitzelberger (Hg.): Ohne Engel geht es nicht. Lahn-Verlag 2012, mit CD-ROM. Weihnachtsspiele für Kindergarten, Schule und Gemeinde. Die Weihnachtsbotschaft wird hier anschaulich in Szene gesetzt. Engel sind immer dabei, denn ohne diese sind Krippenspiele undenkbar. Spiele für verschiedene Alterstufen und für altersgemischte Gruppen mit musikalischen Darbietungen, aber auch kurze Spiele, die wenig Vorbereitungszeit brauchen, werden in diesem Buch vorgestellt.
 
Klaus Kordon: Am 4. Advent morgens um vier: Eine Weihnachtsgeschichte. Beltz & Gelberg, 3. Auflage 2016. Nicht Wohlstand beschert einem Glück, sondern das Teilen dessen, was man besitzt – auch des Glücks. So erfährt es Andreas in der besinnlichen Weihnachtsgeschichte von Klaus Kordon. Ein Klassiker in neuem Gewand.
 
Rose Lagercrantz, Jutta Bauer (Illus.): Das Weihnachtskind. Moritz Verlag, 2. Auflage 2016. Um die Sehnsucht der Menschen nach Frieden kreist diese fein erzählte Weihnachtsgeschichte. Die liebevollen Illustrationen sind so poetisch und handfest wie der Text. Hier spüren Kinder, warum wir feiern.

Lorenz Pauli, Katrin Schärer (Illus.): Wie weihnachtelt man? Fischer Sauerländer, 5. Auflage 2012. Der Hase fragt die Eule wie man weihnachtelt. Darauf antwortet die Eule: „Weihnachten ist, wenn mir alle Geschenke bringen.“ Daraufhin sind alle Tiere des Waldes damit beschäftigt für Geschenke für die Eule zu basteln. Doch dann kommt alles ganz anders. Ein Buch über den Sinn des Schenkens für Kinder ab 4 Jahren.
 
Bettina Wendland / Nina Dulleck (Illus.): Malte und das schönste Geschenk der Welt. SCM-Verlag, Witten 2014. Malte möchte seiner Mutter zu Weihnachten ein schönes Geschenk kaufen, doch er hat nur noch 47 Cent in seiner Spardose. Auf der Suche nach einem Geschenk lernt er viel Neues über die Menschen und das Schenken. 
 
Bastelbücher

Franziska Biermann (Illus.), Susanne Koppe : Am Weihnachtsbaume. Das Bastelbuch. Terzio Verlag 2013. Passend zu den Weihnachtsliedern in diesem Buch gibt es zahlreiche Bastelvorschläge für Faltsterne, Girlanden und vieles mehr. Die Musikinstrumente Gitarre, Kastagnette und Tröte können ebenfalls nach den einfachen Anleitungen von den Kindern selbst gebastelt werden.
 
Claudia Schaumann: Das Kinderkunst-Kreativbuch – Winter und Weihnachten. Edition Michael Fischer 2017. Egal ob Adventskalender, Tannen-Geschenkpapier, Puste-Feuerwerk, Schneetiermarionetten oder bunte Weihnachtskarten: Im Handumdrehen entstehen hübsche Dekorationen, kleine Geschenke, bunte Spielereien und winterliche Kunstwerke.Die verschiedenen Kreativtechniken wie Malen, Zeichnen, Drucken oder Kleben werden kindgerecht und anschaulich erklärt, hilfreiche Tipps, Tricks und Vorlagen laden zum sofort Loslegen ein. 
 
Schul- und Fachbücher

Ina Hesse: Weihnachten in Gefahr. 5 originelle Mini-Theaterstücke. 3./4. Klasse. Persen Verlag in der AAP Lehrerfachverlage GmbH, 2015. Aus den langjährigen Erfahrungen der Autorin mit dem Kindertheater sind diese fünf originellen und witzigen Theaterstücke rund um den Weihnachtsmann und seine Helfer entstanden. Zu jedem Theaterstück gehört eine Einleitung mit der Übersicht zu allen Rollen und Tipps zu Musik und Geräuschen, Kostümen und zur Bühnenausstattung. So können die Stücke ohne großen Vorbereitungsaufwand eingeübt werden. Alle Stücke sind so konzipiert, dass wirklich alle Schüler einer Klasse als Darsteller mitspielen können. Zudem liefert das Buch eine kleine Anleitung zum Aufwärmen und Einspielen, mit der man die Kinder auf das Theaterspielen vorbereiten kann.
 
Tamara Foerster: Die Weihnachtsgeschichte in Bildkarten. Grundschulstunden Verlag 2016. Die Kinder freuen sich auf Weihnachten. Doch was wird tatsächlich gefeiert? Genau, die Geburt Jesu. Die sieben Bildkarten (in schwarzweiß zum kopieren) illustrieren die Weihnachtsgeschichte von der Volkszählung Kaiser Augustus‘ bis zum Erscheinen der Heiligen Drei Könige. Zum Inhalt: Die Weihnachtsgeschichte nach Lukas, Sieben Bildkarten zur Weihnachtsgeschichte (DIN A4) - schwarzweiß (Die Volkszählung von Kaiser Augustus; Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem; Maria und Josef suchen eine Herberge; Jesus in der Krippe; Die Verkündung der Geburt Jesu; Die Hirten an der Krippe; Die Heiligen Drei Könige) Überschriften und Begriffe zum Ordnen. Für Klasse 1-4.
 
Patrick Grasser: Warum wir Weihnachten feiern. Kirchenfeste kinderleicht verstehen. Kohl-Verlag 2013. Leuchtende Kinderaugen, strahlend geschmückte Tannenbäume und darunter der holde Knabe in lockigem Haar? Doch hinter der Romantik des Weihnachtsfestes stehen aufrüttelnde biblische Geschichten, Überlieferungen von einer Hoffnung, von Leben und Licht jenseits allen Augenscheins. "Warum wir Weihnachten feiern" bringt die Schüler mit der biblischen Überlieferung des Weihnachtsfestes ins Gespräch. Gemeinsam mit den Hirten erkennen sie, wie die frühe Christengemeinde das Weihnachtsfest verstand und wie sie es auf dem Hintergrund des Alten Testaments deutete. Dabei entdecken sie auch, was die Geburtsgeschichte Jesu für das eigene Leben bedeuten kann. Mit abwechslungsreichen Methoden und liebevollen Illustrationen machen sich die Schüler auf den Weg, ein bekanntes Fest ganz neu zu entdecken.
 
Chantal Daniela Horst: Weihnachten - der Geburt Jesu auf der Spur. Eine Lernwerkstatt für Klasse 3-4. Kopiervorlagen. Lernbiene Verlag 2015. Was passierte laut der Weihnachtsgeschichte in der Heiligen Nacht? Was ist dein Lieblingsrezept für Weihnachtskekse? Wie feierst du Weihnachten zuhause? Mit diesen und anderen spannenden Fragen beschäftigen sich die Kinder in den vorliegenden weihnachtlichen Materialien. Ihre Schülerinnen und Schüler lernen in dieser Werkstatt die Weihnachtsgeschichte nach Lukas kennen. In den Lernstationen begegnen ihnen Johannes der Täufer, Jesus, Maria und Josef, der Engel Gabriel, die Hirten und die Heiligen Drei Könige. Darüber hinaus setzen sich die Kinder mit typischen Weihnachtsbräuchen und dem Sinn des Schenkens auseinander. Sie basteln persönliche Geschenke-Anhänger und überlegen, was man sich auch ohne Geld schenken kann. Das Würfelspiel "Auf nach Bethlehem!" rundet die Werkstatt ab.
 
Thekla Schäfer, Lutz Schäfer: Stand up! Weihnachtstheater für die Grundschule. Weihnachtsmann und Sohnemann. GSV Learning 2015. Der Sohnemann vom Weihnachtsmann möchte ihn so gerne begleiten und dieses Jahr die Geschenke verteilen. Aber Papa sagt "Nein!". Als sich der Weihnachtsmann verletzt, muss ihn sein Sohn dann plötzlich doch vertreten. Diesel und Dösel, zwei Diebe, versuchen die Weihnachtssäcke zu stehlen, doch ihnen wird schnell mit einem Trick das Handwerk gelegt. Das quirlige Stand-up-Theater (wer spricht, steht auf!) beinhaltet vier Lieder, die das weihnachtliche Stück nochmals auflockern. Das Stück ist in nur drei Wochen umsetzbar. Das Heft beinhaltet das Stück für die Klasse 2-4 sowie einen Minisketch für die 1. Klasse. Dauer: 20 Min.; Mitspieler: 18 - 25.
 
Sandra Thum-Widmer: Weihnachtspoesie und andere Schreibanlässe. Freiarbeitsmaterial für Klasse 3-4. Deutsch. Kopiervorlagen, editierbare Microsoft-Word-Dateien und PDF plus CD-ROM. Lernbiene Verlag 2016. Mit diesem Material erschaffen die Kinder bei jeder Übung kleine (oder große) Kunstwerke, und gelangen spielerisch zu mehr Sprachgefühl und Ausdrucksstärke. Sie verfassen oder illustrieren verschiedene Gedichte, denken sich winterliche Zungenbrecher aus, gestalten ein winterliches Wortbild, malen ein Bild zu einem diktierten Weihnachtstext, erstellen und illustrieren ein eigenes Adventskreuzworträtsel, basteln einen Sternenbrief u. v. m. Ansprechende Arbeitsblätter mit kindgerechten und motivierenden Aufgaben machen den Kern des Materials aus. Die Angebote sind unabhängig voneinander oder aber als komplette Unterrichtseinheit einsetzbar.

 
Audiovisuelle Medien

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel
Spielfilm von Oliver Dieckmann, Deutschland 2011, 107 Min., ab 6 Jahren
Ausleihbar z.B. im Ökumenischen Medienladen Stuttgart unter DVS731.
Nach einer Geschichte von Cornelia Funke. - Bis Weihnachten sind es nur noch zwei Wochen und es regnet in Strömen - Festtagsstimmung kommt so recht keine auf. Ben ist mit seinen Eltern Lena und Fred aus der großen in die kleine Stadt gezogen, aber er fühlt sich noch lange nicht zu Hause. Bens Mutter ist mit der Eröffnung ihres Schokoladenladens beschäftigt, in der neuen Klasse läuft es auch nicht gerade gut, und das Nachbarmädchen Charlotte scheint eine richtige Zicke zu sein. Da fällt während eines heftigen Gewitters der Weihnachtsmann Niklas Julebukk vom Himmel und stellt Bens Leben völlig auf den Kopf: Julebukk wird von dem bösen Waldemar Wichteltod und seiner Nussknacker-Armee verfolgt, die das friedliche Weihnachtsfest in eine kalkulierte Konsum-Orgie verwandeln wollen. Keine Frage, dass Ben Julebukk hilft. Allerdings benötigt er dazu auch die Unterstützung von Charlotte – und ihrem Hund Wutz. Gemeinsam stürzen sie sich in ein wildes Abenteuer mit unsichtbaren Rentieren, die trotzdem fliegen können, frechen Kobolden und zauberhaften Weihnachtsengeln.
 
Auf Engelsflügeln
Animationsfilm von Dave Unwin, Großbritannien 2014, 28 Min., ab 6 Jahren.
Ausleihbar z.B. im Ökumenischen Medienladen Stuttgart unter DVK1570 und downloadbar.
An Heiligabend statten die Geschwister Rachel Hannah , Abner und Aaron ihrem Großvater Amos einen Besuch ab, der wie jedes Jahr um diese Zeit Nachtwache an der Stelle hält, an der er vor vielen Jahren einst als Schäferjunge gearbeitet hat. Rachel ist die Jüngste im Bunde und wird daher von ihren älteren Geschwistern selten ernstgenommen. Doch Amos erkennt viel von sich selbst in ihr und fühlt sich durch sie an eine Geschichte aus seiner Kindheit erinnert, die er seinen Enkeln daraufhin erzählt. Gespannt lauschen sie ihm, als er von der magischen Nacht berichtet, in der ihm der Engel Gabriel erschienen ist und ihn als einen der ersten an die Wiege des Christkindes geführt hat.
 
Das Hirtenlied - Die Flöte des Hirtenjungen
Animationsfilm von Stepan Zavrel, Deutschland 2014, 6 Min., ab 6 Jahren.
Ausleihbar z.B. im Ökumenischen Medienladen Stuttgart unter DVK1366 und downloadbar.
Ein Hirtenjunge übt tagein, tagaus auf seiner Flöte, damit er den König der Welt, dessen Erscheinen ihm sein Großvater aus den Sternen vorhersagt, mit seiner Musik beeindrucken kann. Weil er sich einen König unermesslich reich vorstellt und auf eine ebenso reiche Belohnung für sein Flötenspiel hofft, ist er zutiefst enttäuscht, als es endlich so weit ist: Da kommt kein König mit goldener Krone und silbernem Schwert, sondern da liegt nur ein armes Kind in einer Krippe, das weint und nicht zu beruhigen ist. Soll er nun für den König der Welt spielen, obwohl er keine reiche Belohnung zu erwarten hat? Das Medium ist auch als Download verfügbar.

Mitten in der Winternacht
Spielfilm von Lourens Blok, Niederlande 2013, 80 Min., ab 6 Jahren
Ausleihbar z.B. im Ökumenischen Medienladen Stuttgart unter DVS898 und downloadbar.
Max’ Eltern haben sich getrennt. Der Junge lebt bei seiner Mutter und leidet sehr unter der Trennung. Außerdem wird er von den anderen Kindern gehänselt. Als sein Vater es auch zum bevorstehenden Weihnachtsfest nicht pünktlich schaffen wird, ist Max am Boden zerstört. Eines Abends jedoch findet er in der Scheune des Hauses einen sprechenden Elch namens Mr. Moose. Dieser ist von der Weihnachts-Testfahrt mit dem Weihnachtsmann abgestürzt und so auf der Erde gelandet. Max erfährt, dass auch der Weihnachtsmann noch irgendwo liegen muss, samt aller Geschenke. Die gilt es nun zu verteilen. So muss die ganze Familie ran – alle müssen helfen, damit das Weihnachtsfest kein Reinfall wird. Das Problem ist nur: Der zum Weiterfliegen unerlässliche Sternenstaub ist verschwunden. Und ein weiteres Problem taucht auf. Der Weihnachtsmann ist inzwischen in der geschlossenen Abteilung der ansässigen Irrenanstalt gelandet, weil er überall herumerzählt hat, durch die Schornsteine der Häuser Geschenke zu bringen. Viel Arbeit für Max. So viel, dass er sogar seine Trauer vergisst. 
 
Peter Claus und die Liste der unartigen Kinder
Animationsfilm von Alexandra Schatz, Deutschland 2013
Ausleihbar z.B. im Ökumenischen Medienladen Stuttgart unter DVK1367 und downloadbar.
„Der Weihnachtsmann lebt gar nicht einsam. Jedenfalls macht ihm in ‚Peter Claus’, von Alexandra Schatz nach einem englischen Bilderbuch mit Legetrick in Szene gesetzt, sein Sohn zu schaffen. Santa Claus heißt der rot gewandete hier und sein Peter wird genau wie alle anderen unartigen Kinder keine Geschenke bekommen. Der kann sich gar nicht mehr recht erinnern, was er angestellt haben soll und trommelt heimlich alle betroffenen Kids zusammen, um eben das seinem Papa klar zu machen. Vater und Sohn erweisen sich in ihrem Ringen um Gerechtigkeit als gleichermaßen gewitzt.“ (Ina Hochreuther, Stuttgarter Zeitung)
 
Sterne, Hirten, Engel und ein Stall - 6 kurze Weihnachtstrickfilme aus dem TV-Magazin  „Hallo Benjamin!“
DVD complett mit 6 Animationsfilmen. Didaktische Konzeption: Sabine Kögel-Popp. Hrsg. v. Evangelisches Medienhaus GmbH, 2014, ab 5 Jahren.
Ausleihbar z.B. im Ökumenischen Medienladen Stuttgart unter DVK1371 und downloadbar.
In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Gemeindepresse für Württemberg erscheint monatlich die Evangelische Kinderzeitschrift „Benjamin“ mit biblischen Bildergeschichten, Sachthemen und Bastelideen. Das evangelische Medienhaus in Stuttgart produziert seit einigen Jahren das muntere halbstündige TV-Magazin für Kinder „Hallo Benjamin!“ Eine Moderatorin präsentiert hier mit Kinder-Studiogästen Inhalte, die Kinder bewegen. In dieser Sendung gibt es immer wieder animierte Bibelgeschichten aus der Kinderzeitschrift zu sehen. Sechs davon aus der Weihnachtszeit finden sich auf dieser DVD versammelt: „Wie Jesus gerettet wird“, „Ein Stern für alle“, „Das Jesuskind bringt Freude“, „Warten auf den König“, „Wir sind die Ersten!“, „Ein Kind wird geboren“. Auf der ROM-Ebene sind kreative Arbeitsmaterialien für den Religionsunterricht in der Grundschule (Klassenstufen 1-3), unter anderem ein interaktives Weihnachtsquiz fürs Whiteboard, vorhanden.
 
Von Advent bis Weihnachten
DVD complett mit 4 Animationsfilmen und 5 Bilderbuchkinos. Didaktische Konzeption: Sabine Kögel-Popp. Hrsg. v. Evangelisches Medienhaus GmbH, 2008, ab 6 Jahren.
Ausleihbar z.B. im Ökumenischen Medienladen Stuttgart unter DVK674.
4 Kurzfilme und 5 Bilderbuchkinos zur Adventszeit zum Einsatz in Kindergarten und Grundschule sowie für den Kindergottesdienst. – Die Filme: 1. "Ayshe und der Weihnachtsmann" (5 Min., Animationsfilm von Gerda Mann nach dem Buch "Weihnachtspost für Ayshe" von Ursel Scheffler, aus der ZDF-Reihe "Siebenstein"). / 2. "Felix, Kemal und der Nikolaus" (5 Min., Animationsfilm von Philipp Mönckert nach dem gleichnamigen Buch von Wolfgang Bittner und Ursula Kirchberg). / 3. "Stille Nacht, eilige Nacht" (5 Min., Animationsfilm von Alexandra Schatz nach einem Buch von Nicholas Allan, aus der WDR-Reihe "Die Sendung mit der Maus"). /  4. "Torvald und der Tannenbaum" (7 Min., Animationsfilm von Jakob Schuh & Michael Sieber, Buch: Marcus Sauermann, aus der ZDF-Reihe "Siebenstein"). Die Bilderbuchkinos: 1. "Die Erzählung vom heiligen Nikolaus" von Lena Klassen und Sabine Waldmann-Brun. / 2. "Ich steh an deiner Krippen hier" von Jacky Gleich. / 3. "Die Schlittenfahrt" von Jan Koneffke und Jacky Gleich. / 4. "Der Weg zur Krippe" von Max Bolliger. / 5. "Der Weihnachtszug" von Ivan Gantschev. – Die DVD enthält umfangreiches Zusatzmaterial wie eine Bildergalerie, Arbeitsmaterialien, Unterrichtsentwürfe für die Grundschule, Vorschläge zum Einsatz der DVD im Sachkunde- und Religionsunterricht sowie im Kindergottesdienst und in der Gemeindearbeit.

Von Geizhälsen, Weihnachtshasen und Krippenspielen
DVD complett mit 4 Bilderbuchkinos. Didaktische Konzeption: Elvira Feil-Götz und Karin Hank. Hrsg. v. Evangelisches Medienhaus GmbH, 2012, ab 6 Jahren.
Ausleihbar z.B. im Ökumenischen Medienladen Stuttgart unter DVK1251.
Vier Geschichten zu Weihnachten, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten: Zum einen wird die Weihnachtserzählung nach der Bibel kindgerecht aufgearbeitet. Dann findet sich ein Klassiker der Weltliteratur, in dem es um Kälte, Ausbeutung und Nächstenliebe – nicht nur an Weihnachten geht. In der dritten Geschichte möchte ein dunkelhäutiges Mädchen gerne beim Krippenspiel in der Schule die Maria spielen. Und die letzte Geschichte fragt augenzwinkernd, was wohl passierte, wenn das Christkind und der Osterhase die Rollen tauschten. Aufbereitet sind die folgenden Bilderbücher: 1. Rainer Oberthür/Renate Seelig: Die Weihnachtserzählung (Gabriel Verlag, Stuttgart/Wien 2011). – 2. Charles Dickens (nacherzählt von Christine Knödler)/Christiane Hansen: Ein Weihnachtsmärchen (Thienemann Verlag, Stuttgart/Wien 2009). – 3. Jutta Richter/Jacky Gleich: Als ich Maria war (Carl Hanser Verlag, München 2010). – 4. Brigitte Schär/Jörg Müller: Die Weihnachts-Show (Sauerländer Verlag/Bibliographisches Institut GmbH, Mannheim 2005).
 


Internetlinks (Stand: September 2017)

www.musicanet.org/robokopp/xmas.html
Weihnachtslieder aus aller Welt werden mit Texten und z.T. auch instrumental als Audio-Datei vorgestellt. 

http://www.blinde-kuh.de/catalog/bereich-weihnachten.html
Ausgewählte Seiten im Internet, für Kinder im Alter um die 10-12 Jahre zum Thema Weihnachten, Weihnachten-Links, Weihnachten-Surftipps etc.

http://www.kidsnet.at/advent/weihnacht/weihnachten_in_aller_welt.htm
Diese Webseite bietet kurze, informative Texte zu Weihnachtsbräuchen in vielen Ländern.

https://www.weihnachten.de
Alles rund um Weihnachten: Lieder, Geschichten, Rezepte etc. 

http://www.planet-wissen.de/kultur/brauchtum/weihnachtsbraeuche/index.html
Weihnachtsbräuche auf „Planet Wissen“.

http://www.bildungsserver.de/Advent-und-Weihnachten-9936.html
„Advent und Weihnachten“ auf dem Deutschen Bildungsserver. 

https://www.schule.at/startseite/detail/weihnachten-in-anderenlaendern.html?parentuid=108904&cHash=bec352cd90c0c40c0d530efa2e9176e3
„Weihnachten in anderen Ländern“ auf dem Österreichischen Schulportal. 

Die Bilderbuchkünstler dieser DVD complett

Anselm Grün, Autor des Bilderbuchs „Die Weihnachtsgeschichte“ © Verlag Herder GmbH, Freiburg  im Breisgau 2015
Anselm Grün, geboren 1945, promovierter Theologe, trat 1964 in den Benediktinerorden ein. Er wirkt als geistlicher Begleiter und erteilt Kurse in Meditation, Fasten, Kontemplation und tiefenpsychologischer Auslegung von Träumen. Er ist einer der weltweit populärsten christlichen Autoren unserer Tage. Seine Bücher zur Spiritualität und Lebenskunst haben Millionenauflagen erreicht. (Quelle: Verlag Herder)
Mehr zu entdecken unter: www.anselm-gruen.de.

Giuliano Ferri, Illustrator des Bilderbuchs „Die Weihnachtsgeschichte“ © Verlag Herder GmbH,  Freiburg im Breisgau 2015
Giuliano Ferri, geb. 1965, hat an der Kunstakademie in Urbino studiert und sich auf Animation spezialisiert. Seit vielen Jahren illustriert er erfolgreich Kinderbücher und hat bereits zahlreiche Preise gewonnen. Beim  Herder Verlag gibt es mehrere Herausgaben in Zusammenarbeit mit Anselm Grün, etwa „Die große Herder Kinderbibel“ und „Die Legende vom Heiligen Franziskus“. Giuliano Ferri lebt mit seiner Familie in Pesaro, Italien. (Quelle: Verlag Herder)

Andreas König, Autor des Bilderbuchs „Alle Tage wieder“ © Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart 2014
Andreas König, Jahrgang 1974, arbeitete nach dem Studium in Bonn und Köln zunächst bei einer großen Agentur im Bereich Werbung und Marketing in Düsseldorf. 2005 entschloss er sich, pädagogisch tätig zu sein und ist heute Lehrer an einer Düsseldorfer Schule. Der zweifache Familienvater lebt in Neuss und liebt es, seiner Tochter und seinem Sohn Kinderbücher vorzulesen. Wenn ihm neben Familie und Schule noch Zeit bleibt, schreibt er selber Kinderbuchtexte. Im Frühling 2018 soll ein Buch von Andreas König bei Coppenrath erscheinen, 2019 eines bei Ravensburger.

Günther Jakobs, Illustrator des Bilderbuchs „Alle Tage wieder“ © Thienemann in der  Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart 2014
Günther Jakobs , geboren 1978 in Bad Neuenahr, ist der Bruder von Andreas König. Er studierte Illustration im Fachbereich Design an der FH Münster und anschließend Philosophie an der dortigen Universität. Er lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Münster und arbeitet da in der Ateliergemeinschaft „Hafenstraße“ als Illustrator mit den Schwerpunkten Kinder- ,Jugend- und Sachbuch und mittlerweile auch als Kinderbuchautor.
Mehr zu entdecken unter: http://www.guentherjakobs.de und http://jakobsillustration.blogspot.de

Johannes Hildebrandt, Autor des Bilderbuchs „Das Wichtigste an Weihnachten“ © SCM Verlagsgruppe GmbH, Witten 2007
Johannes Hildebrandt wurde 1929 geboren und lebt mit seiner Frau in Marburg. Der studierte Theologe arbeitete bis zu seinem Ruhestand 1993 in verschiedenen Gemeinden als Pfarrer und Dekan. Er hat drei Kinder, neun Enkel und drei Urenkel. (Quelle: SCM Verlagsgruppe)

Nina Dulleck, Illustratorin des Bilderbuchs „Das Wichtigste an Weihnachten“ © SCM Verlagsgruppe GmbH, Witten 2007
Nina Dullek (geb. 1975) lebt mit Mann und drei Kindern in Rheinhessen „inmitten von Kirschbaumplantagen und Weinbergen“. Schon von klein auf zeichnete sie nicht nur gerne, sondern verkaufte bereits in der Grundschule erste Werke, bis die Klassenlehrerin ihr einen Strich durch die Rechnung machte. Mit sechzehn Jahren wurde ihr Talent von einem Verleger entdeckt. Inzwischen hat sie die Kinderbuchillustration zu ihrem Beruf gemacht und arbeitet für in- und ausländische Verlage. Ihre Bilder gestaltet sie mit Blei- und Buntstiften oder Ölpastellkreiden, sie verwendet Acryl- und Mischtechniken ebenso wie digitale Illustration. 2010 wurde ihr Cover zu Stefanie Taschinskis Buch „Die kleine Dame“ (Arena) von www.librikon.de unter die fünf schönsten Cover des Jahres gewählt und das von ihr illustrierte Buch „Brilli, das Küken“, geschrieben von Roswitha Wurm (SCM Brockhaus), mit dem Internationalen Dyslexia Quality Award ausgezeichnet. „Glück gesucht" von Ulrike Motschiunig (G&G) schaffte es in Österreich zum „Bücherliebling 2011“.
Mehr zu entdecken unter: www.ninadulleck.de.

Jo Jung, Sprecher der drei Bilderbuchkinos von „Weihnachten – was verbinden wir mit diesem Fest?“
Jo Jung, 1954 in der Kurpfalz geboren, arbeitet als Schauspieler, Musiker, Sprecher und Autor. Nach einem Romanistikstudium in Bonn und Köln besuchte er die Schauspielschule „Der Keller“ in Köln. Seit 1982 steht er immer wieder auf der Theaterbühne, sei es beim Badischen Staatstheater, bei der Württembergischen Landesbühne, dem Alten Schauspielhaus Stuttgart oder mit freien Theatertruppen. Parallel dazu spielt er seit 1985 in Fernsehproduktionen mit, unter anderem in „Tatort“-Folgen sowie der Serie „Marienhof“. Auch als Sprecher ist er seitdem aktiv, liest etwa für den SWR (früher SDR) Hörspiele, Features, Sketche und Lyrik wie „Pop & Poesie“ im SWR1-Radio. Jo Jung hat auch Hörbücher eingesprochen, z.B. „Dollbohrer“ mit Badesalz und Rick Karvanian. Seit 1999 macht er gerne Projekte in der Sparte „Lesung und Musik“ wie die Rock’n’Lyrics- Formation „Poems on the Rocks“. Als Co-Autor schrieb er zwischen 1992 und 95 die meisten der Sketche für „Das war einmal“ (26 Folgen / ARD-30-Minüter) und 2012 erschien sein Kinderbuch „Aiji, der kleine Samurai“, gemeinsam verfasst mit Rainer Buttron und Ulrich Zehfuß, das noch einer Fortsetzung harrt. Jo Jung lebt in Esslingen am Neckar.
Mehr zu entdecken unter: http://www.jo-jung.eu


Die Autorin des didaktischen Begleitmaterials


Sabine Kögel-Popp, geb. 1962 in Erlangen, verheiratet, zwei Kinder, ist Diplom-Pädagogin. Sie studierte an der Universität Bamberg Pädagogik, Psychologie und Evangelische Theologie / Religionspädagogik. Von 1988 bis 1995 arbeitete sie als Medienpädagogin mit dem Schwerpunkt „Kinder und Medien“ am Religionspädagogischen Zentrum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Danach leitete sie ein Jahr lang die Evangelische Medienzentrale in Bayern. Bis 2007 war sie als medienpädagogische Referentin der Evangelischen Medienzentrale in Bayern tätig. Seit 2008 arbeitet sie als freie Medienpädagogin und Autorin. Von der Autorin erschienen in dieser Edition bereits die Titel „Von Advent bis Weihnachten“, „Leben und Feiern im Kirchenjahr“, „Ente, Tod und Tulpe“, „Willi will’s wissen – Wie kommen Babys auf die Welt?“, „Der verlorene Otto“, „Frankie Unsichtbar“, die „Hallo Benjamin!“-Weihnachts-DVD „Sterne, Hirten, Engel und ein Stall – Weihnachtstrickfilme aus dem TV-Magazin ‚Hallo Benjamin!’“ , „WAR IS OVER, HONEY, ein Kurzspielfilm zu den Nachkriegswirren 1945/46“ sowie die Pfingst-DVD „Mit Feuer und Flamme – Trickfilme zu Pfingsten aus dem TV-Magazin ‚Hallo Benjamin!’“. Sabine Kögel-Popp hat langjährige Erfahrung als Jugendschutzsachverständige in den Prüfausschüssen der Freiwilligen Kontrolle der Filmwirtschaft (FSK) und als Prüferin in den Präsenzprüfungen der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM). Für Vision Kino schreibt sie Filmtipps zu aktuellen, pädagogisch empfehlenswerten Kinofilmen, in erster Linie für die jüngeren Jahrgangsstufen. Sabine Kögel-Popp lebt mit ihrer Familie in München.

Preise

Weihnachten - Was verbinden wir mit diesem Fest? Drei Bilderbuchkinos für die Grundschule

DVD Weihnachten - Was verbinden wir mit diesem Fest?

69,00 EUR
Mit Recht zur öffentl. Aufführung

44,90 EUR
Rabattpreis für kirchliche Einrichtungen in Württemberg

229,00  EUR
Mit Recht zum Verleih und zur öffentl. Aufführung. Für kirchliche Einrichtungen aus Württemberg 35% Rabatt.

Jetzt bestellen!