Albert Schweitzer - Leben mit einer Vision

Albert Schweitzer - Leben mit einer Vision

Dokumentarfilm von Ilona Nord, Deutschland 2007 22 Min. - Farbe FSK: Lehrmittelfreigabe. Empfohlen ab 8 Jahren Produktion: picaso.de i. A. der Evangelischen Medienhaus GmbH

Auf seiner blauen Vespa knattert ein junger Mann in den idyllischen Ort Gunsbach im Elsass. Hier wuchs der Mann auf, über den er etwas in Erfahrung bringen will: Albert Schweitzer (1875 – 1965), evangelischer Theologe, Arzt, Philosoph und Musiker. Unterstützung findet er in der Zeitzeugin Sonja Poteau, die einst als Hebamme und Krankenschwester in Lambarene für Albert Schweitzer arbeitete. Sie beantwortet seine Fragen und zeichnet in ihren Berichten ein lebendiges Bild des Menschen, der den Grundsatz der „Ehrfurcht vor dem Leben“ prägte. Der Film ist im Reportagestil gehalten.

Der Vespafahrer Helmer Hein weiß anfangs nicht viel mehr über den Porträtierten als die Schülerinnen und Schüler heute, an die sich die biografische Dokumentation wendet. Gemeinsam mit Madame Poteau schaut Helmer Hein sich die Kirche an, in der Albert Schweitzer Orgel spielte und das Haus, in dem er lebte, welches heute ein kleines Museum für den berühmten Sohn des Städtchens beherbergt.

Immer wieder fließen historische Aufnahmen, Filmausschnitte und Fotos ein, die das Erzählte illustrieren. Am Schluss ist viel in Erfahrung gebracht über den Friedensnobelpreisträger, der schon vor vielen Jahren zu leben versuchte, was wir gerade mühsam lernen: global denken und lokal handeln.

Die DVD enthält umfangreiches Zusatzmaterial.

Vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg für den Unterricht empfohlen

Video

Albert Schweitzer

Filmausschnitte aus der DVD

Klicken sie auf das Logo oder das Start-Symbol um die Filmausschnitte zu starten.

Mit seinem Moped landet der junge Reporter Helmer Hein in Gunsbach im Elsass. Er will etwas erfahren von Albert Schweitzer, dem Nobelpreisträger, Theologen, Arzt und Musiker, der hier aufwuchs.

Video

Während die Orgel in der Gunsbacher Kirche spielt, surft Helmer im Internet, was sich dort alles über Albert Schweitzer erfahren lässt...

Video

Madame Poteau, Schweizers Sekretärin, erzählt dem jungen Reporter, wie es in Lambarene war und von den letzten Lebensjahren des bedeutenden Mannes.

Begleitendes Material (Auswahl)


Zum Inhalt der DVD "Albert Schweitzer" [PDF, 33 KB]
Was sich alles auf der DVD-complett befindet...

Inhaltsverzeichnis und Gliederung der Kapitel des Films [PDF, 34 KB]

Tabellarischer Lebenslauf Albert Schweitzers [PDF, 48 KB]

"In der Schöpfung leben"
Unterrichtsentwurf für die Klassen 4-6 [PDF, 65 KB]

Impulse für einen
Bildungsabend
mit dem Film [PDF, 30 KB]

Anregungen zur Arbeit mit dem Film
im Konfirmandenunterricht [PDF, 36 KB]

Arbeitsblatt
Albert Einstein und Albert Schweitzer [30 KB]

Kommentierte Medientipps und Internetlinks

Audiovisuelle Medien zu Albert Schweitzer

Albert Schweitzer
Lydia Ganzer, o.J.,  13 Dias, sw., Realfotos
Die Diareihe zeigt verschiedene Lebensstationen von Albert Schweitzer.
ab 12 Jahren

Albert Schweitzer
Hedi Stolz, Basel 1986, 50 Dias, f., Dokumentarbilder
Lebensbild Albert Schweitzers als Urwaldarzt, Prediger und Wissenschaftler. Im Mittelpunkt steht sein Wirken in Lambarene.
ab 10 Jahren

Albert Schweitzer verstehen – "Ehrfurcht vor dem Leben"
Edmund Grosch, Würzburg 1993, 44 Dias, f. und sw., Realfotos/Dokumentarbilder
Die Produktion des Deutschen Aussätzigen-Hilfswerks beschreibt das Lebenswerk Albert Schweitzers und sein Wirken in Lambarene, sein Eintreten für die Einheit von Mensch und Natur und sein Engagement für den Dienst am Nächsten.
ab 12 Jahren

Albert Schweitzer
Jerome Hill, Erica Anderson, USA 1956, 105 Min., f.,
Dokumentarfilm, 16mm und VHS

Albert Schweitzer, der große Menschenfreund, Arzt und Missionar, erzählt die Geschichte seines Lebens und Wirkens: Seine Jugend als Pfarrerssohn im Elsass, seine Studienzeit in Theologie, Musik, Philosophie und später Medizin, sein Weg als Missionsarzt in Afrika und schließlich der Alltag in Lambarene. Abwechselnd werden in das Gespräch, das die Regisseure mit ihm in seiner Heimat Günsbach im Elsass führen, Szenen aus seinem Urwaldhospital eingeblendet.
ab 12 Jahren
"Film des Monats" der Jury der Evang. Filmarbeit 2/1958. Oscar 1957

Veränderungen am Ogowe
D. Seelmann / Hans H. Hermann, BRD 1973, 30 Min., f., Dokumentarfilm, 16mm
Der Film schildert die Situation des Urwaldhospitals in Lambarene nach dem Tode von Albert Schweitzer. Einige Neuplanungen sind inzwischen realisiert worden, so der Bau eines großen Rehabilitationszentrums. In der alten Form sollte es das Urwaldhospital nicht mehr geben. Aber in Zukunft wird ebenso gelten wie zu Albert Schweitzers Zeiten: Das Richtige tun zur rechten Zeit.
ab 12 Jahren

Albert Schweitzer in seinem Urwaldhospital in Afrika
Rhena Eckert-Schweitzer / Erica Anderson, Schweiz/USA 1965 (FWU)
25 Min., f., Dokumentarfilm, 16mm und VHS

Der Film zeigt Szenen aus der Hospitalarbeit in Lambarene. Die Tochter Schweitzers, selbst Ärztin, erzählt über die Anfänge, die Patienten, das dort tätige Personal. Man sieht die Ärzte am Mikroskop, im Operationssaal, bei der Versorgung von Geschwüren und der Behandlung Lepröser. Überall wird geholfen: Mütter werden in Säuglingspflege unterwiesen, Säuglinge werden gebadet und versorgt. Die Mithilfe der schwarzen Bevölkerung und der Patienten in der Organisation des Spitals bieten ein ermutigendes Bild. Immer wieder zeigt der Film auch Albert Schweitzer als fast 90jährigen am Schreibtisch, im Krankenhaus, beim Gottesdienst und lässt seine besondere Ausstrahlung nachempfinden. Am Ende des Films spricht Schweitzer die berühmt gewordenen Sätze über die "Ehrfurcht vor dem Leben" aus seinem gleichnamigen Buch.
ab 10 Jahren

Medienpaket: Albert Schweitzer
Tomaso Carnetto, Frankfurt am Main 1999-2003, DVD (61 Min.),
CD-ROM und Begleitbuch

Das Medienpaket enthält die DVD mit der experimentellen Dokumentation "Der Mensch darf niemals aufhören, Mensch zu sein!", die in zeitgemäßer Form vermittelt, wie Leben und Werk Albert Schweitzers (1875-1965) eingebunden sind in die Ereignisse des 20. Jahrhunderts, wie er sich kompromisslos gegen alle Ideologie und Dogmatik wendet und welche Bedeutung seine ganz am individuellen Sein orientierte Lebensanschauung für das 21. Jahrhundert hat. Unterteilt in 6 Kapitel wird in der Dokumentation die audiovisuelle Sprache der Gegenwart konsequent eingesetzt: Videosequenzen, grafische Elemente und animierte Typografie verbinden sich zu einer Aussage: Es gibt keinen absoluten Maßstab, in dem wir aufgehoben wären, und der uns sagt, was wir zu tun und zu lassen haben. Nur aus der Vielgestaltigkeit des Lebens kann eine sinnerfüllte Identität wachsen. Die CD-ROM "Alle Tatsachen sind Wirkung von geistiger Kraft" bietet eine interaktive Einführung in das Leben und Werk Schweitzers; zum einen einen Dialog über ihn mit Eugen Drewermann und Ausschnitte aus Albert Schweitzers Rede "Mein Wort an die Menschen", zum anderen Selbstzeugnisse und Fotos, ergänzt durch Erläuterungen zum Zeitgeschehen. Das Begleitbuch enthält die Texte dazu und eine chronologische Darstellung der zeitgeschichtlichen Ereignisse.
ab 14 Jahren

Albert Schweitzer
Hedi Stolz, Schweiz 2000 (Neuauflage), 50 Dias, 13 Min., f/sw, Kunst- und Realbilder, Tonbildreihe
Albert Schweitzers Leben und seine Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben, der Mitmenschlichkeit und der Mitgeschöpflichkeit sind beispielhaft. Er war Urwaldarzt in Afrika, Prediger und Universitätslehrer in Strassburg, einer der größten Orgelspieler und er schrieb Bücher über Religionswissenschaft und Musik. Sein Helferwille, seine Güte und seine Menschlichkeit sind für viele ein Vorbild und ein Wegweiser.
ab 14 Jahren

 

Internetlinks:

Albert Schweitzer-Organisationen

www.albert-schweitzer-zentrum.de

http://www.albert-schweitzer.org

http://www.albert-schweitzer-weimar.de/

 

Speziell für Kinder:

http://www.albert-schweitzer-weimar.de/interaktiv/spielend-lernen-und-entdecken.html


Literatur:

Albert Schweitzer: Aufsätze zur Musik. Hrsg. von Stefan Hanheide. Kassel/Basel (Bärenreiter) 1988.

Albert Schweitzer: Aus meiner Kindheit und Jugendzeit. München 2005.

Albert Schweitzer: Aus meinem Leben und Denken. Mit einem abschließenden Kapitel 'Die weiteren Jahre' (1931-1965) v. Rudolf Grabs. Frankfurt a. M. (Fischer TB) 1995.

Albert Schweitzer, Das Christentum und die Weltreligionen. München 1992

Albert Schweitzer, Die Ehrfurcht vor dem Leben. Grundtexte aus fünf Jahrzehnten. München 1997.

Albert Schweitzer: Friede oder Atomkrieg. Vier Schriften. Vorwort von Erhard Eppler. München (Beck'sche Reihe) 1981.

Albert Schweitzer / Helene Bresslau: Die Jahre vor Lambarene. Briefe 1902-1912. Hrsg. v. Rhena Schweitzer Miller u. Gustav Woytt. München (C. H. Beck) 1992.

Albert Schweitzer Lesebuch. Hrsg. v. Harald Steffahn. München (Beck'sche Reihe) 1995.

Albert Schweitzer: Selbstzeugnisse. Aus meiner Kindheit und Jugendzeit. Zwischen Wasser und Urwald. Briefe aus Lambarene. München (Verlag C. H. Beck) 1959.

Albert Schweitzer: Werke aus dem Nachlass. Kultur und Ethik in den Weltreligionen. Hrsg. v. Ulrich Körtner u. Johann Zürcher. München (Verlag C. H. Beck) 2001.

Albert Schweitzer: Werke aus dem Nachlass. Theologischer und philosophischer Briefwechsel 1900-1965. München (Verlag C. H. Beck) 2006.

 

 

 

Dr. Ilona Nord

40 Jahre alt, verheiratet, lebt in einer Patchworkfamily mit fünf Kindern in Frankfurt am Main und ist Pfarrerin der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Sie ist Kommunikationswirtin und hat über Liebe und plurale Lebensformen ihre Dissertation geschrieben, aktuell arbeitet sie an einem Buch zur Bedeutung virtueller Realitäten für die Theologie (Habilitationsschrift).

Preise

Albert Schweitzer - Leben mit einer Vision

DVD Albert Schweitzer

69,00 EUR
Mit Recht zur öffentl. Aufführung

29,80 EUR

Rabattpreis für kirchliche Einrichtungen in Württemberg

219,00  EUR
Mit Recht zum Verleih und zur öffentl. Aufführung
Für kirchliche Einrichtungen aus Württemberg 35% Rabatt.

Jetzt bestellen!

Preis der Online-Lizenz auf Anfrage.