Frankie unsichtbar

Frankie unsichtbar Schulfilm Bildungsfilm DVD complett

Von Wahrheit und Lüge

Was unterscheidet Lügen und Schwindeln? Schwindeln macht Spaß – das sagt jedenfalls Frankies Mutter. Denn es hat mit Fantasie und mit der Freude am Geschichtenerzählen zu tun. Es macht aber nur dann Spaß, wenn allen klar ist, dass die Grenzen zur Wirklichkeit beziehungsweise zur Wahrheit überschritten werden. Lügen jedoch ist etwas ganz anderes. Lügen ist ein Vertrauensbruch! 

Um die Themen Lügen, Schwindeln, Fantasie und Kreativität rankt sich der Animationsfilm „Frankie unsichtbar“ nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Zoran Drvenkar und Martin Baltscheit. 

Frankie glaubt an die Macht der Worte. Der Junge merkt allerdings, dass man mit ihnen auch so manches falsch machen kann. Zuerst geht es um die Worte von Klara. Das Mädchen behauptete in der Schule, der nächste Regen sei verhext. Jetzt gießt es in Strömen und Frankie soll seine Oma besuchen. Das Gespräch mit seiner Mutter beruhigt ihn. Aber dann wird er plötzlich doch unsichtbar. Stimmt die Geschichte mit dem Regen womöglich? Oder kann es etwas damit zu tun haben, dass Frankie seine Mutter vor kurzem angelogen hat?

Die DVD beinhalten umfangreiche Arbeitsmaterialien, die für den Ethik- und Religionsunterricht konzipiert wurden und sich an den Bildungsplänen von Baden-Württemberg und Bayern für die Grundschule orientieren. 

 

 
 
  • add Begleitmaterial (Auswahl)
  • add Bilder
    Frankie unsichtbar Schulfilm Bildungsfilm DVD complett
    Frankie unsichtbar Schulfilm Bildungsfilm DVD complett
    Frankie unsichtbar Schulfilm Bildungsfilm DVD complett
  • add Medientipps
  • add Autoren

    Carlo Palazzari
    geboren 1976 in Köln und aufgewachsen im Rheinland ist freier Animator, Grafiker und Illustrator. Nach seiner Ausbildung zum Mediengestalter studierte er Trickfilm an der Internationalen Filmschule, IFS in Köln. Mit seinem Abschlussfilm „farmconnection“ war er Gast auf zahlreichen Festivals. Es folgten mehrere TV Produktionen, in denen er seine Animationskenntnisse vertiefte. Carlo Palazzari lebt, arbeitet, kickert und musiziert in Köln.

     

    Die Macherin des Begleitmaterials 

    Sabine Kögel-Popp
    geb. 1962 in Erlangen, verheiratet, zwei Kinder, ist Diplom-Pädagogin. Sie studierte an der Universität Bamberg Pädagogik, Psychologie und Evangelische Theologie / Religionspädagogik. Von 1988 bis 1995 arbeitete sie als Medienpädagogin mit dem Schwerpunkt „Kinder und Medien“ am Religionspädagogischen Zentrum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Danach leitete sie ein Jahr lang die Evangelische Medienzentrale in Bayern. Nach den Erziehungsurlauben war sie bis 2007 als medienpädagogische Referentin der Evangelischen Medienzentrale in Bayern tätig. Sabine Kögel-Popp lebt mit ihrer Familie in München.