Konfi 3

Konfi3 DVD complett Bildungsfilm Schulfilm Konfirmation

Kinder erleben Kirche

Der christliche Glaube hat viel mit Gemeinschaft zu tun. Damit Kinder das unmittelbar erfahren können, bietet die Württembergische Landeskirche einen neuen Weg zur Konfirmation an: Konfi 3. In der dritten Klasse haben Kinder in vielen Gemeinden die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Eltern eine wichtige Station zwischen Taufe und Konfirmation zu erleben. Mütter und Väter sind aktiv dabei. Sie gestalten und leiten Kleingruppen. Dabei werden sie vom Pfarrer oder der Pfarrerin vor Ort geschult und begleitet. Sie denken unwillkürlich über den Glauben neu nach und finden oft Antworten auf eigene religiöse Fragen. 
Konfi 3 ist auf drei bis vier Monate begrenzt. Die Kinder treffen sich in kleinen Gruppen im Gemeindehaus oder in Privatwohnungen.

Die Filmemacherin Silke Stürmer hat zwei württembergische Gemeinden besucht. Kinder erzählen, was ihnen an Konfi 3 gefällt. Mütter berichten, was es bedeutet, eine Kleingruppe zu betreuen. Eine Pfarrerin stellt die Ziele von Konfi 3 vor. Sei es beim Brotbacken, sei es bei einem berührenden Taufgottesdienst – die Zuschauer bekommen ein Gefühl dafür, was Kirche ausmacht.

Die DVD ist mit zahlreichen Materialien ausgestattet. Darunter: Interviews mit Eltern, die Konfi 3-Gruppen erlebt haben, eine kindgerechte Fassung des Films und Lieder zum Mitsingen. 

 
 
  • add Begleitmaterial (Auswahl)
  • add Bilder
    Konfi3 DVD complett Bildungsfilm Schulfilm Konfirmation
    Konfi3 DVD complett Bildungsfilm Schulfilm Konfirmation
    Konfi3 DVD complett Bildungsfilm Schulfilm Konfirmation
  • add Medientipps
  • add Autoren

    Silke Stürmer

    Seit dem Studium der evangelischen Theologie und dem Pfarrdienst – u. a. in der Redaktion für Funk und Fernsehen des Evangelischen Medienhauses in Stuttgart – realisiert Silke Stürmer unterschiedliche Projekte im Medienbereich: Sie ist Drehbuchautorin und Regisseurin von Dokumentarfilmen, schreibt Reportagen für Zeitungen und lektoriert Bücher. Silke Stürmer ist verheiratet und hat zwei Kinder.

    Filmografie:

    Alles hat seine Zeit – Wenn der Tod zum Abschied zwingt, 23 Min. (2002) 
    Du bist mein – Getauft auf den Namen Gottes, 18 Min. (2003)
    Wollt ihr ...? Gemeinsam leben mit dem Segen Gottes, 25 Min. (2004) Konfirmation – Auf dem Weg des Glaubens, 24 Min. (2005) 
    Iss und trink – Gemeinsam Abendmahl feiern, 24 Min. (2006) / DVD complett Offen für alle – Kirche und Gottesdienst, 20 Min. (2007) / DVD complett 
    „Du bist mein“ – Die Taufe auf den Namen Gottes, 14 Min. (2003/2008) / DVD complett
    Spirit - Gottes Geist verändert Menschen, 19 Min. (2008) / DVD complett
    Fromm und frei – 475 Jahre Evangelische Kirche in Württemberg, 25 Min., (2009) 

    Ditta Grefe-Schlüntz
    42 Jahre alt, Gemeindepfarrerin in Oberderdingen, verheiratet, zwei Kinder. Vikariat in Reutlingen, anschließend Kurseelsorgerin in Bad Urach, danach Gemeindepfarrerin in Leonberg-Eltingen. Dort erarbeitete sie zusammen mit einem Team von Religionspädagoginnen und -pädagogen eine Konzeption von KONFI 3 speziell für eine Gesamtkirchengemeinde und führte diese Konzeption in Leonberg ein.

    Susanne Jasch
    geboren 1956, verheiratet, zwei Kinder. Aus der ehrenamtlichen Tätigkeit mit Kindern erwuchs der Wunsch, Theologie zu studieren, was in Tübingen und Heidelberg erfolgte. Nach dem Vikariat und einer Tätigkeit bei der Württembergischen Bibelgesellschaft ist Susanne Jasch seit 1992 Pfarrerin in Erdmannhausen bei Marbach am Neckar. Dort führte sie 2001 Konfi 3 ein und verantwortet diese Arbeit seither. Seit 2008 ist sie Referentin für Konfirmandenarbeit (KU 3/8) im Pädagogisch-Theologischen Zentrum der Württembergischen Landeskirche. 

    Ursula Roth-Radyx
    am 26. Oktober 1956 in Stuttgart geboren, lebt in Leonberg-Eltingen. Hier unterrichtet sie seit 1983 als Religionspädagogin an einer Grund- Haupt- und Werkrealschule die Klassen 1-10. Sie hat zwei Kinder, eine Tochter und einen Sohn. Seit 2002 ist sie Mitverantwortliche bei Konfi 3 in der Gesamtkirchengemeinde Leonberg.

    Kristina Schnürle
    Jahrgang 1963, Mutter von vier Kindern, hat als Pfarrerin in Untermünkheim, im Dekanat Schwäbisch Hall, KU 3 eingeführt und begleitet. Seit 2008 arbeitet sie als Referentin für KU 3/8 im Pädagogisch Theologischen Zentrum in Stuttgart-Birkach.