Tierisch einleuchtend - einfach fabelhaft

Tierisch einleuchtend DVD complett Bildungsfilm Schulfilm Animation Fabeln

3 Bilderbuchkinos zu zeitgenössischen Fabeln

Die Bilderbuchkinoreihe "Tierisch einleuchtend - einfach fabelhaft" besticht durch tierische Hauptdarsteller, die in ihren Charakterzügen stark an Menschen erinnern. Anders als in der klassischen Fabel durchlaufen die Fabelwesen hier einen Entwicklungsprozess - sie verändern sich im Laufe der Geschichte. Für Fabeln sind es recht ungewöhnliche Vierbeiner, die hier im Mittelpunkt der Geschichten stehen. Ein fröhliches Kaninchen hat einen belesenen, etwas sturen Frosch als Gegenüber, ein Schaf findet zu sich selbst und zwei eng befreundete Hunde begeben sich  auf Entdeckungsreise. 

Das umfangreiche Begleitmaterial mit Info- und Arbeitsblättern zu jedem Titel ist für den Deutsch-, aber auch fächerübergreifend für den Sach- und Kunstunterricht an Grundschulen konzipiert.

Die Autorin, Dr. Ina Nefzer, ausgewiesene Kinderbuch-Fachfrau, Journalistin und Hochschuldozentin, erarbeitete die Inhalte dieser „Fabel-DVD“ als Folgeprojekt unserer erfolgreichen Märchen-DVD "Hänsel und Gretel treffen Prinzessinnen" für die Grundschule. In mehreren Kompaktseminaren entwickelte sie mit Studierenden der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg die Unterrichtsmaterialien. 

 

Die drei Bilderbuchkinos:

Delphine Bournay: Die Grille aus Krümel und Pfefferminz – spielen Theater.
Originaltitel: „La cigale“ in "Grignotin et Mentalo présentent"
© 2009 l’école des loisirs, Paris.
Aus dem Französischen übersetzt von Julia Süßbrich © Carl Hanser Verlag, München 2013.

Miriam Koch: Fiete Anders. © Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2007

Ranga Yogeshwar / Nina Dulleck (Illustration): Die fabelhafte Entdeckung einer kleinen Weisheit von großer Bedeutung: Ein indisches Märchen. © S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012.

 
 
  • add Begleitmaterial (Auswahl)
  • add Bilder
    Tierisch einleuchtend DVD complett Bildungsfilm Schulfilm Animation Fabeln
    Tierisch einleuchtend DVD complett Bildungsfilm Schulfilm Animation Fabeln
    Tierisch einleuchtend DVD complett Bildungsfilm Schulfilm Animation Fabeln
  • add Medientipps
  • add Autoren

    Die Bilderbuchkünstler dieser DVD complett

    Ranga Yogeshwar
    Wissenschaftsjournalist, Physiker, Moderator und Autor, kam 1959 als Sohn eines indischen Ingenieurs und einer luxemburgischen Kunsthistorikerin in Luxemburg zur Welt. Nachdem er in Indien und Luxemburg zur Schule gegangen war, begann er eine Musikausbildung in Luxemburg, machte das Abitur am Lycée classique de Diekirch und studierte danach experimentelle Physik an der RWTH Aachen mit Abschluss als Diplom-Physiker. Ab 1983 arbeitete er zuerst bei verschiedenen Verlagen, dann im Bereich Hörfunk und Fernsehen. Von 1987 bis 1990 moderierte er zahlreiche Sendungen der „Wissenschaftsshow“. Die Programmgruppe Wissenschaft des WDR entwickelte für Yogeshwar aus deren Konzept die Sendung „Quarks & Co“, durch die er seit April 1993 führt. Bis 2002 präsentierte er in der ARD das Forschungs- und Umweltmagazin „Globus“ und von 2006 bis Ende 2007 „W wie Wissen“. Mit der Sendung „Wissen vor acht“ kreierte Yogeshwar ein neues Format, in dem er versucht, ein Thema innerhalb von 145 Sekunden zu erklären. In seiner Laudatio bei der Verleihung des Medienpreis für Sprachkultur 2014 an Yogeshwar sagte der dann im selben Jahr verstorbene FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher: „Evident ist, wofür er den Preis heute bekommt: Er ist ein einzigartiger Übersetzer von Wissenschaft in Sprache und mehr noch, er hat die besten Tugenden der Wissenschaft in den Journalismus importiert. Aufklärung, Entmythisierung, übrigens auch in einer von Neuigkeitsjagden getriebenen Gesellschaft Geduld – ein wesentlicher Faktor. Quarks & Co ist eine der
    ältesten und erfolgreichsten Wissenschaftssendungen des deutschen Fernsehens, wenn nicht die älteste überhaupt, ja, des europäischen Fernsehens… .“
    Ranga Yogeshwar lebt mit seiner Frau, der Sopranistin Ursula Yogeshwar, vier Kindern, zwei Katzen und seinem Hund, der Lakshmi sehr ähnlich sieht, in der Nähe von Köln. [Quelle: Wikipedia]

    Mehr zu entdecken unter: www.yogeshwar.de


    Nina Dullek
    (geb. 1975) lebt mit Mann und drei Kindern in Rheinhessen „inmitten von Kirschbaumplantagen und Weinbergen“. Schon von klein auf zeichnete sie nicht nur gerne, sondern verkaufte bereits in der Grundschule erste Werke, bis die Klassenlehrerin ihr einen Strich durch die Rechnung machte. Mit sechzehn Jahren wurde ihr Talent von einem Verleger entdeckt.
    Inzwischen hat sie die Kinderbuchillustration zu ihrem Beruf gemacht und arbeitet für in- und ausländische Verlage. Ihre Bilder gestaltet sie mit Blei- und Buntstiften oder Ölpastellkreiden, sie verwendet Acryl- und Mischtechniken ebenso wie digitale Illustration.
    2010 wurde ihr Cover zu Stefanie Taschinskis Buch „Die kleine Dame“ (Arena) von www.librikon.de unter die fünf schönsten Cover des Jahres gewählt und das von ihr illustrierte Buch „Brilli, das Küken“, geschrieben von Roswitha Wurm (SCM Brockhaus), mit dem Internationalen Dyslexia Quality Award ausgezeichnet. „Glück gesucht" von Ulrike Motschiunig (G&G) schaffte es in Österreich zum „Bücherliebling 2011“.
    Mehr zu entdecken unter: www.ninadulleck.de


    Ranga Yogeshwar (Autor) und Nina Dulleck (Illustratorin),  „Die fabelhafte Entdeckung einer kleinen Weisheit von großer Bedeutung: Ein indisches Märchen“ © S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2012. 

    Delphine Bournay 
    Die französische Autorin (geb. 1974) wuchs in Vierzon auf. Von klein auf dachte sie sich zusammen mit ihren beiden Schwestern am liebsten Geschichten aus, die sie zum Lachen brachten. Weil ihr das so gut gefiel, begann sie schon mit sieben Jahren ihre Geschichten in Wort und Bild selbst zu erzählen. Sie studierte an der École Supérieur des Arts Décoratifs in Straßburg, schreibt und zeichnet nun seit 2000 Geschichten für Kinder. Als sie ihr erstes Manuskript „Grignotin et Mentalo“ beim Verlag L’école des loisirs einreichte, wurde es sofort, ohne Änderungswünsche publiziert und erhielt den prix des librairies Sorcières 2007. Delphine Bournay lebt und arbeitet in Marseille, in einer Ateliergemeinschaft mit anderen Künstlern.

    Delphine Bournay, Autorin und Illustratorin der Bildergeschichte Delphine Bournay: „Die Grille“ aus „Krümel und Pfefferminz – spielen Theater“. Originaltitel: „La cigale“ in "Grignotin et Mentalo présentent" © 2009 l’école des loisirs, Paris. Aus dem Französischen übersetzt von Julia Süßbrich © Carl Hanser Verlag, München 2013.


    Miriam Koch
    (geb. 1980) studierte in Trier Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration. Während ihres Studiums entdeckte sie ihre Liebe zum Buchdesign. „Ein Winterhalbjahr im stürmischen Nordfriesland während des Studiums brachte die Idee zu „Fiete Anders“, „dem wolligen Kerl mit roten Streifen“ – schreibt sie auf ihrer Internetseite (s.u.). Sie machte Fiete zum Helden ihrer Diplomarbeit, die zwei Jahre später in einem auffallend länglichen Buchformat erschien, welches die Weite der Nordseeküste in Szene setzt. Mit „Fiete Anders“ machte sie sich über Nacht einen Namen. Eine zweite Geschichte über Fiete folgte, beide Bilderbücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt. Wie beliebt Fiete als Figur ist, davon zeugen auch die vielen, liebevoll gestalteten Merchandising-Artikel, die es beim Gerstenberg Verlag gibt. Ihr Bilderbuch „Keentied“ spielt gleichermaßen an der Nordsee. 

    Heute lebt Miriam Koch in Bremen und ist als Illustratorin und Autorin tätig.
    Mehr zu entdecken unter: www.miriamkoch.de

    Miriam Koch, Autorin und Illustratorin des Bilderbuchs „Fiete Anders“ © Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2007.

     

    Die Autoren der Unterrichtsmaterialien

    Dr. Ina Nefzer

    geboren 1962, wollte ursprünglich Grundschullehrerin werden, entdeckte jedoch während des Studiums an der PH Ludwigsburg ihre Leidenschaft für Kinder- und Jugendliteratur. Sie wechselte an die Uni Stuttgart, studierte Germanistik und Kunstgeschichte und beendete ihr Studium in Frankfurt/M. am Institut für Jugendbuchforschung mit einer Dissertation über Heldenfiguren in traditionellen und modernen Kindergeschichten. Zwischen 2001 und 2006 war sie Chefredakteurin der Fachzeitschrift ESELSOHR, von 2006 bis 2008 des Kindermagazins DER BUNTE HUND. Seit 2009 ist sie freischaffende Journalistin für Print und Radio, Jurymitglied der Bestenliste DIE BESTEN 7 und Herausgeberin einer Lyrik-Anthologie für Mädchen. 2012 kehrte sie als Lehrbeauftragte an die PH Ludwigsburg zurück. Ina Nefzer lebt mit Mann und zwei Töchtern in Stuttgart.
    Die Arbeitsmaterialien für die DVD complett „Tierisch einleuchtend - einfach fabelhaft“ entwickelte Dr. Ina Nefzer im Sommersemester 2015 gemeinsam mit Studierenden der Pädagogischen Fachhochschule Ludwigsburg in Kompaktseminaren.